Maier Gutachten
Haldenweg 12
79862 Höchenschwand
Tel. 07672 42 24
Fax 07672 95 48
 
Zweigstelle Tiengen
Hauptstr. 31
79761 Waldshut-Tiengen
Tel. 07741 83 90 686
Fax 07741 83 90 687
 
Zweigstelle Schopfheim
Himmelreichstraße 28
79650 Schopfheim
Tel. 07622 66 77 44 0
Fax 07622  77 31 
 
info@maier-gutachten.de
www.maier-gutachten.de
 
Treten Sie unverbindlich
mit uns in Kontakt.

Logo Hpage

cShotshop g54 k0q

Wertindikation vs. qualifiziertes Verkehrswertgutachten

 

Ob Sie sich für eine Wertindikation oder für ein qualifiziertes Verkehrswertgutachten entscheiden, hängt im Wesentlichen davon ab, aus welchem Anlass Sie Ihre Immobilie bewerten lassen möchten.

Eine Wertindikation bietet Ihnen eine übersichtliche, grobe Werteinschätzung Ihrer Immobilie.

Bei einem qualifizierten Verkehrswertgutachten erhalten Sie eine detaillierte, umfangreiche Immobilienbewertung, welche unter anderem auch den Erschließungszustand des Grundstücks, die baurechtliche Situation sowie im Grundbuch eingetragene Rechte und Pflichten berücksichtigt.

Im Gegensatz zur Wertindikation wird bei einem qualifizierten Verkehrswertgutachten der Verkehrswert nach § 194 des Baugesetzbuches ausgewiesen. Das qualifizierte Verkehrswertgutachten hat somit auch vor Gericht Bestand.

Die nachfolgende Tabelle zeigt alle Unterschiede zwischen einer Wertindikation und einem qualifiziertem Verkehrswertgutachten auf einen Blick:

 
             
 

Leistungsumfang

 

Wertindikation

 

Verkehrswertgutachten

 
             
 

Deckblatt

 

ja

 

ja

 
             
 

Übersichtsblatt

 

Kurzversion

 

Langversion

 
             
 

Inhaltsverzeichnis

 

ja

 

ja

 
             
 

Auftrag und Verwendungszweck 

 

ja

 

ja

 
             
 

Literatur und Grundlagen

 

nein

 

ja

 
             
 

Lagebeschreibung

 

nein

 

ja

 
             
 

Grundstücksbeschreibung

 

Kurzversion

 

Langversion mit Erschließungszustand, baurechtliche Situation und Grundbuchdaten

 
             
 

Flächenangaben und Maße der baulichen Nutzung

 

Wohn- und Nutzfläche, ggf. Bruttogrundfläche

 

Wohn- und Nutzfläche, ggf. Bruttogrundfläche, Geschossfläche mit Geschossflächenzahl und überbaute Grundfläche mit Grundflächenzahl

 
             
 

Beschreibung der baulichen Anlagen und Gebäudebeschreibung

 

Kurzversion

 

Langversion

 
             
 

Grundrissbeschreibung

 

nein

 

ja

 
             
 

Erläuterung der Verfahrenswahl

 

ja

 

ja

 
             
 

Bodenwertermittlung

 

ja

 

ja

 
             
 

Anlehnung an Ertrags-, Sachwert-, oder Vergleichswertermittlung (je nach Verfahrenswahl)

 

ja

 

ja

 
             
 

Besondere objektspezifische Grundstücksmerkmale

 

Ermittlung von Instandhaltungsrückstand und Bauschäden (grob) sowie Berücksichtigung von wirtschaftlicher Überalterung

 

Ermittlung von Instandhaltungsrückstand und Bauschäden (grob) sowie Berücksichtigung von wirtschaftlichen Überalterung, Rechten und Pflichten im Grundbuch, Baulasten und besondere Ertragsverhältnisse

 
             
 

Ausweisung des Wertes

 

Wertindikation

 

Verkehrswert nach § 194 BauGB

 
             
 

Fotodokumentation

 

3-6 Bilder

 

6-15 Bilder

 
             
 

Anlagen

 

1-3 Anlage

 

3-9 Anlagen

 
             
 

Seitenanzahl

 

ca. 20

 

ca. 40

 

             

Durchfürhung Ortstermin durch

Karl Maier

Karl Maier plus Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter

contentmap_module
Wirkungskreis:
 
Landkreis Waldshut, Landkreis Lörrach, Landkreis Schwarzwald-Baar-Kreis, Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald und Freiburg im Breisgau